Wawrinka und Stricker werden das Schweizer Publikum begeistern

 

Stan Wawrinka schlägt im Juli zum ersten Mal seit 2013 in der Roy Emerson Arena auf. Für den 37-jährigen Romand ist die Rückkehr mit positiven Erinnerungen verbunden: «Ich freue mich sehr auf Gstaad. Die wunderschöne Kulisse ist einmalig und ich geniesse es mehr denn je, vor den fantastischen Schweizer Zuschauern zu spielen. Ich habe tolle Erinnerungen an das Turnier. Hier habe ich 2005 meinen allerersten ATP-Final gespielt.»

Die Zuschauer der EFG Swiss Open Gstaad kommen neben der Präsenz Wawrinkas auch in den Genuss, Dominic Strickers anvisiertes Ziel der Etablierung in den Top 100 mitzuverfolgen.

Vorheriger Beitrag
Mit Berrettini, ein zweiter Top-10 Spieler in Gstaad
Menü