Stebe gewinnt den nachgezogenen Viertelfinal

Cedrik-Marcel Stebe (ATP 455) überrascht weiter am J. Safra Sarasin Swiss Open Gstaad. Der Deutsche gewinnt den auf Samstag verschobenen Viertelfinal gegen den Italiener Thomas Fabbiano (90) in drei Sätzen mit 6:4, 2:6, 6:4.

Der 28-jährige Deutsche kam in Gstaad zum allerersten Saisonsieg auf der Tour. Nicht einmal in Qualifikationen hatte er zuvor eine Runde überstanden. Ins Hauptfeld in Gstaad schaffte es Stebe dank eines geschützten Rankings. Die ehemalige Weltnummer 71 gewann vor zwei Jahren 62 Einzel und drei Challenger-Turniere, wegen verschiedener gesundheitlicher Probleme verpasste er aber die Saisons 2015, 2016 und 2018 fast komplett. Letzte Saison bestritt Stebe bloss zwei Einzelpartien.

Im Halbfinal, das ebenfalls noch am Samstag ausgetragen wird, trifft Stebe auf den Portugiesen Joao Sousa (ATP 49).

Draw Singles

(Keystone-SDA / JSSSOG)

Share This