Dritte Wildcard an Tommy Robredo

Der 37-jährige Spanier Tommy Robredo (ATP 167) erhielt die dritte und letzte Wildcard für das Swiss Open in Gstaad. Robredo gewann in seiner langen Karriere zwölf Turniere und belegte vor 13 Jahren Platz 5 in der Weltrangliste, feierte aber vor mehr als zwei Jahren seinen letzten Sieg gegen einen Gegner mit zweistelligem Ranking. Im Juni triumphierte Robredo aber hintereinander an den Challenger-Turnieren in Poznan und Parma. (Keystone-Ats)

Vorheriger Beitrag
Erobern die Spanier Gstaad zurück?
Nächster Beitrag
Die Resultate der ersten Qualifikationsrunde
Menü