Erobern die Spanier Gstaad zurück?

In den letzten zwei Jahren war Gstaad fest in italienischer Hand. Matteo Berrettini (ATP 30) und Fabio Fognini (ATP 10) triumphierten am „Wimbledon der Alpen“, das traditionsgemäss von den spanischen Sandplatzexperten dominiert wird. Der topgesetzte Roberto Bautista Agut (ATP 20) und fünf weitere Spanier treten diesen Sommer an, um im Berner Oberland die spanische Vorherrschaft wiederherzustellen.

Die Favoriten im Jahr 2019 stammen aus Spanien. Vorjahresfinalisten Roberto Bautista Agut, Routinier Fernando Verdasco (ATP 34), der talentierte Jaume Munar (ATP 74), der Gstaad-Sieger 2014 Pablo Andujar (ATP 82) sowie Roberto Carballes Baena (ATP 73) und Albert Ramos-Vinolas (ATP 101) treten im Berner Oberland an.

Henri Laaksonen zurück in Gstaad
Der Hoffnungsträger aus Schweizer Sicht heisst Henri Laaksonen (ATP 94). Zum insgesamt achten Mal tritt der 27-Jährige im Berner Oberland an und darf sich dabei berechtigte Chancen ausrechnen, erstmals über die zweite Runde hinauszukommen. Der Serbe Dusan Lajovic (ATP 31) und der Portugiese Joao Sousa (ATP 71) zählen ebenso zum erweiterten Favoritenkreis.

ATP Next Gen: Corentin Moutet auf den Spuren von Berrettini
Auch die ATP Next Gen und damit die Generation von Morgen ist am J. Safra Sarasin Swiss Open Gstaad 2019 vertreten. Vor allem der Auftritt des aufstrebenden Franzosen Corentin Moutet (ATP 102) ist mit Spannung zu erwarten. Der erst 20-Jährige erreichte in Roland Garros die dritte Runde und steht im ATP Next Gen Ranking „Race to Milan“ auf Position 8. In die Fussstapfen von Matteo Berrettini könnte auch sein 24-jähriger Landsmann Lorenzo Sonego (ATP 76) treten, der bislang eine hervorragende Sandsaison gespielt hat mit einem Viertelfinal in Monte-Carlo sowie in Marrakesch.

Attraktive Ticketpreise
Für die Austragung 2019 haben die Verantwortlichen des. J. Safra Sarasin Swiss Open Gstaad attraktive Ticket-Konditionen beschlossen, um allen Tennisfans die Chance zu geben die Stars der ATP-Tour live vor Ort zu erleben. Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahre erhalten einen Rabatt von 50% auf allen Tickets, Kinder bis 10 Jahre sind kostenlos, Final-Tickets gibt es bereits ab CHF 75 zu kaufen. Tickets sind erhältlich an allen Verkaufsstellen von Ticketcorner in der Schweiz, im Internet unter www.ticketcorner.ch oder telefonisch unter +41 (0)33 748 81 82.

Vorheriger Beitrag
Roberto Bautista Agut hat seine Teilnahme beim J. Safra Sarasin Swiss Open Gstaad 2019 bestätigt.
Nächster Beitrag
Dritte Wildcard an Tommy Robredo
Menü